Samstag, 10. Januar 2015

Selbstgemachtes Rucolapesto

Samstag, 10. Januar 2015
 
 

Eigentlich mag ich kein Pesto. Besonders nicht das klassische Basilikumpesto. Als ich aber in München gelebt habe, hat mich ein kleines, gemütliches Café von der Großartigkeit verschiedener Pesto-Arten überzeugt. Wer sich auch mal überzeugen möchte, geht am besten in's Josefa im Münchner Westend.
Gestern habe ich mich dann endlich mal an eigenes Pesto gewagt. Und mit Rucola angefangen. Was soll ich sagen, außer: himmlisch!

Zutaten (reicht für ca. 750 g Pasta):
- 300 g Rucola
- 50 g Pinienkerne
- 30 g Parmesan
- Olivenöl nach Belieben
- Pfeffer & Salz

Pinienkerne in einer Pfanne anrösten. Rucola, Parmesan und Pinienkerne im Mixer zerkleinern. Ich werde das Pesto beim nächsten Mal etwas gröber machen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und so viel Olivenöl dazugeben, bis die erwünschte Konsistenz erreicht ist. (ich habe etwa 6 EL Öl genommen)
Ich habe dann noch Gnocchi gekocht, in Butter leicht angebraten und mit dem Pesto gewürzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015